Bundesjugendspiele 2013

Glück mit dem Wetter hatten die Schülerinnen und Schüler der Kirschenfeldschule Nehren. Weder Hitze noch Regen erschwerten die Durchführung der Bundesjugenspiele im Gomaringer Stadion am 21. Juni 2013.

Nachdem alle Schüler mit dem Pendelbus das Stadium erreicht hatten, starteten alle zusammen mit einem gemeinsamen Aufwärmprogramm in den Wettbewerb.

 

Anschließend gingen die Klassen zu den verschiedenen Wettkampfstationen. Weitsprung, Wurf und Sprint standen für alle Schüler auf dem Programm. Der Wettkampf verlief reibungslos, so dass am Schluss noch genügend Zeit für die Pendelstaffeln blieb. Hier traten die Klassen der einzelnen Klassenstufen gegeneinander an. Angefeuert vom Rest der Schule gaben die Kinder ihr Bestes.