Apfelaktion im Außenklassenzimmer Kirschenfeld

Die überaus gute Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Nehren unter dem Vorsitz von Herrn Norbert Saur (auch Schulhausmeister) ermöglicht den Kindern ein großes Erfahrungs- und Erlebnisfeld. Dazu gehören Baumpflanzaktionen, das Kennenlernen der Streuobstwiese, die Apfelernte im Herbst, Äpfel pressen und dann der Genuss des eigenen Kirschenfeldapfelsaftes bei Klassen- und Schulfesten.


Seit knapp 10 Jahren gehört die Apfelaktion in unserem Außenklassenzimmer Kirschenfeld zum festen Bestandteil des Jahresprogramms der Kirschenfeld-schule Nehren. Alle Klassen beteiligen sich mit ihren Lehrerinnen und Lehrern an der Aktion.

 

Der Obst- und Gartenbauverein stellt dabei alle Gerätschaften zur Verfügung. Seine erfahrenen Mitarbeiter geben den Kindern gerne praktische Tipps zur Apfelernte und beantworten die vielen Fragen der 155 Kinder, die im Verlauf des Tages ins Kirschenfeld kommen.

 

Gewappnet mit Handschuhen und Eimern können sie es kaum erwarten loszulegen. Um die Apfelbäume werden große Kreise gebildet und die Kinder arbeiten sich langsam nach innen vor, damit auch kein Apfel übersehen oder platt getrampelt wird. Voller  Stolz übergeben sie ihre Eimer den Mitarbeitern des Obst- und Gartenbauvereins, die diese in einen der Anhänger leeren.

 

Im Rahmen des Profilschwerpunktes „Natur erfahren und erleben - pflegen und schützen“ ist es unserer Schule wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler den Lebensraum Streuobstwiese zu verschiedenen Jahreszeiten mit „Kopf-Herz und Hand“ kennen lernen.

 

Und wie könnte das besser gelingen, als bei unserer Apfelaktion. Neben dem Äpfelsammeln können die Bäume und unterschiedliche Äpfel genauer unter die Lupe genommen werden, viele Fragen können vor Ort den Experten des Obst- und Gartenbauvereins gestellt werden und das Beste: Die Äpfel können auch probiert werden.