Aufführung des Schulchors

Der Schulchor der Kirschenfeldschule mit 58 Kindern führte am 11.7.2017 unter der Leitung von Olaf Krüger das Musical „Jedes Kind kann irgendwas“, von Daniela Dicker und Reinhard Horn, in der Turn- und Festhalle auf. Die Schulsozialarbeiterin Bernadette Richter leitete das Tanzteam.

 

Kinder haben Rechte, brauchen Platz, die Möglichkeit, ihre Talente zu entdecken und zu erproben. Was aber tun, wenn andere darüber bestimmen wollen, was Kinder machen, welches Hobby sie haben und wo sie spielen sollen. Oder wenn ihnen sogar ihr Heim, ihr Platz weggenommen wird? Darum ging es in diesem Stück.

 

Die Kids mussten einfach selber ran! Bibi, Matze, Timmi und Ella schafften das in diesem Musical wunderbar – aber eben nur gemeinsam.

„Jedes Kind kann irgendwas“ – genau das war sehr wichtig. Wie die Bremer Stadtmusikanten, die es den fiesen Räubern so richtig gezeigt haben!

 

 

Es war ein toller Auftritt mit über 200 Gästen – vielen Dank an alle Kinder die mitgewirkt und diesen Auftritt zu einem tollen Erfolg gemacht haben.